FIRMENKUNDENBANK

neu fokussiert

Zukunft Gestalten

Wir Benötigen Einen Perspektivenwechsel

Für regional verankerte Banken ist das Firmenkundengeschäft eine der wichtigsten Säulen im Geschäftsmodell und häufig DER zentrale Ertragsbringer. Daher ist es erfreulich, dass viele Institute im deutschsprachigen Raum eine erfolgversprechende Ausgangssituation mit zufriedenen Firmenkunden aufweisen. Doch bei der Loyalität der Kunden beginnt es zu bröckeln. Mit fortschreitender Digitalisierung ändern sich die Erwartungen der Firmenkunden, die gefordert sind, das eigene Geschäft zu wandeln. Hieraus ergeben sich neue Möglichkeiten zur Gestaltung einer sowohl digital wie auch physisch erlebbaren Beziehung zwischen Bank und Firmenkunde im beiderseitigen Nutzen. Wer bei Firmenkunden punkten möchte, muss deren Dynamik mitgehen!

Dipl.Kfm. (FH) Sebastian Fischer Partner network effects group, GF network effects austria

Unsere Infografik zeigt die wichtigsten Aspekte des Firmenkundengeschäftes. Aus unseren Analysen des Omni Channel Monitors zeigen wir, wie divergent der Anspruch der unterschiedlich großen Unternehmen an Ihre Bank ist. Und wir laden Sie ein mit uns die Zukunft neu zu gestalten. Mit dem Perspektivenwechsel-Firmenkundenbank neu fokussiert bieten wir Ihnen eine flächendeckende Kunden- & Mitarbeiterbefragung, deren Ergebnisse wir gemeinsam in einen für Ihr Institut passenden Fahrplan für Ihre erfolgreiche Neu-Fokussierung überführen. Wir sind tief überzeugt, dass bei all der Diskussion über Disruption & Innovation der Blick auf die Kunden und die eigenen Stärken nicht vergessen werden darf.

Dr. Christian Rauscher Geschäftsführender Gesellschafter emotion banking®

Entdecken Sie unsere neue Kurzvideos!

Zu den Videoupdates

Dynamik Im Umfeld Verlangt Nach Dynamik Im Unternehmen

Time 2 Act - Erkenntnis Ins Handeln Wandeln

HOHE DYNAMIK

Märkte sind im Umbruch

Digitalisierung verändert auch die Geschäftsmodelle der Firmenkunden

Bisherige Vorgehensmodelle sind erschöpft

Unfassbare Chancen am Markt für diejenigen, die sich aktiv präsentieren

Der Wettbewerb um die attraktivsten Kunden legt jetzt erst so richtig los

FIRMENKUNDEN

Sehr heterogene Zielgruppe – wir dürfen uns nicht davon blenden lassen, dass die Mehrzahl zufrieden ist

Unterschiedliche Erwartungen

(Noch) hohes Vertrauen aber bröckelnde Loyalität

Persönliche Beziehung alleine trägt nicht

Klare Wünsche, dass Bank einen Beitrag zum geschäftlichen Erfolg leisten soll

INTERN

Bewusstsein für das Erfordernis der Transformation vorhanden

Unternehmenskultur unterstützt aktuell die Veränderung nicht

Fest gefahrene Prozesse und viele Bruchstellen in der Journey

Keine Reserven für den Wandel in den Banken vorhanden

Die Ambition: 2 Wege Führen In Die Zukunft …

… Aber Nur Einer Zum Erfolg!

Zum Vergrößern bitte anklicken
ALTERNATIVE 1: KEINE HANDLUNG KONSEQUENZ: BEDEUTUNGSVERLUST!
ALTERNATIVE 2: VERÄNDERUNG KONSEQUENZ: PARTNER FÜR DIE ZUKUNFT!
MORGEN „Die Bank ist auch da und wenn sie die Günstigsten sind, dann nutze ich sie...“
HEUTE „Meine Bank ist gut in Beratung und Finanzierung.“
MORGEN Meine Bank bietet mir jeglichen Komfort und hilft mir, mein Geschäft zu steigern.
„Phygitale Bank“ Kunde mit komplexem Bedarf an Finanzprodukten Mehrproduktnutzer, der persönliche Beratung als Ergänzung zur digitalen Erreichbarkeit schätzt
„Ökosystem-Bank“ Kunden mit Bedarf an zahlreichen „Beyond Banking“ Dienstleistungen; Andere Finanzdienstleister, welche Produkte, Services & Infrastruktur der Ökosystem-Bank nutzen
„Digitale Bank“ Kunde mit Bedarf für ein spezifisches, digitales Produkt bzw. Dienstleistung (Gratis-Konto & Karte, Finanzierung, spezifische Mehrwertleistungen)

Veränderung Beginnt Mit Den Richtigen Fragen

4 Entscheidungsfelder Der Digitalen Transformation

Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? Wie gelangen wir dorthin? Wie entwickeln wir intelligent?

Der Wer Zur Neu Fokussierten Firmenkundenbank

Zum Vergrößern bitte anklicken
Wo stehen wir? Herkunft Wie werde ich wahrgenommen? Welche Kultur macht mich aus? Stärken Schwächen Chancen Herausforderungen Kosten & Zeit externer Blick interner Blick Bewusstsein schaffen

So sieht uns der Kunde!
So sehen wir uns selbst!
Wo wollen wir hin? Ambition Wie möchte ich wahrgenommen werden? Welche Fähigkeiten & Prozesse brauche ich? Perspektiven wechseln

Welche Firmenkundenbank möchten wir sein? Welche Akzente wollen wir setzen?
Wie gelangen wir dorthin? Neuer Fokus KUNDENERFAHRUNG & PROZESSE KULTUR & LEADERSHIP KOMPETENZ Fokussieren & konkretisieren

Welche Kundenerfahrung &
Prozesse braucht es dafür?
Welche Fähigkeiten brauchen
wir dafür?
Welche Rahmenbedingungen
müssen geschaffen werden?
Wie entwickeln wir intelligent? KUNDENZENTRIERT FOKUSSIERT AGIL Evolution in kleinen,
schnellen Schritten!


Kundenerfahrung in den
Vordergrund stellen
Prozesse & Fähigkeiten danach ausrichten
Die eigene Organisation
„mitnehmen“

Neuausrichtung In 3 Fokusthemen

Wirkungsvoll & Ganzheitlich Den Nächsten Schritt Meistern

HERKUNFT
Analyse der bisherigen Erfolgstreiber aus interner und externer Sicht
Onlinebasierte Befragung von Mitarbeitern und Firmenkunden
Benchmarking schafft Orientierung
AMBITION
Perspektivenwechsel und Entwicklung des Zielbildes
Interaktiver Workshop
Agile und innovative Methoden
NEUER FOKUS
Erarbeiten der relevanten Transformationsfelder und Aufgaben in den Bereichen:
Kundenerfahrung & Prozesse / Kultur & Leadershipverständnis / Mitarbeiterkompetenzen & Ressourcen
Festlegen der konkreten Umsetzungsschritte und Prioritäten

Videos

Die Inhalte des Positionspapiers für Sie zusammengefasst